Willkommen im Styleguide des DRK

Der Styleguide des Deutschen Roten Kreuzes bietet einen umfassenden Überblick über die Corporate Design Elemente des DRK und seiner Mitgliedsverbände. Es finden sich hier alle Vorgaben und Richtlinien zum Erscheinungsbild des DRK sowie eine Vielzahl von Vorlagen für die analoge und digitale Kommunikation des Gesamtverbandes. Dies gilt gleichermaßen für die vier Sonderlogos des DRK: der Rotkreuz-Gemeinschaften Wasserwacht, Bergwacht, Jugendrotkreuz sowie dem Verband der Schwesternschaften vom DRK, deren Anwendungen in eigenen Kapiteln dargestellt sind.


Abbildung zeigt Frau vor einem Poster der DRK Gestaltungselemente

Hier finden Sie alle grundlegenden Gestaltungselemente der Marke, wie beispielsweise das Logo und die Schrift.

Basiselemente
Abbildung von Balkendiagrammen auf einem Laptopbildschirm

Erfahren Sie alles rund um den digitalen Markenauftritt des DRK und entdecken Sie unsere verschiedenen Vorlagen.

Digital
Abbildung zeigt Person mit einer Karte des DRK

Gestalten Sie zum Beispiel einen Flyer oder eine Broschüre mit Hilfe der verschiedenen Download-Vorlagen.

Print
Abbildung DRK Flaggen

Für eine einheitliche Darstellung des DRK in der Öffentlichkeit, finden Sie hier viele Produktbeispiele und Vorlagen.

Branding
Abbildung DRK Briefbogen

Hier finden Sie eine Vielzahl an Vorlagen für die interne Kommunikation im Deutschen Roten Kreuz.

Intern

Neues aus dem Styleguide

24.05.2024

Die neue Handreichung soll zu einem besseren Verständnis von Bedeutung, Auslegung und Anwendung der Grundsätze im Alltag…

Basisdokumente
06.05.2024

Alle Dokumente und Vorlagen aus den Kapiteln finden Sie jetzt übersichtlich nach Themen zusammengestellt im neuen Download-Bereich.

Deutsches Rotes Kreuz
28.02.2024

Unter Social Media haben Sie jetzt die Möglichkeit die allgemeinen Templates auch über Canva zu bearbeiten und individuell anzupassen.

Neue Kommunikationsvorlagen

Alle News im Überblick

„Das Rotkreuz-Zeichen ist auf der Welt einzigartig. Dieses einmalige Zeichen verdient größten Respekt und eine würdevolle Verwendung.“

Deutsches Rotes Kreuz